Preisgestaltung 2019

Liebe Brautpaare und Mitleser,

während meiner Arbeit stoße ich immer wieder auf den Vorwurf, Hochzeitsfotografen wären unverhältnismäßig teuer. Oft ist dies nicht böse gemeint – natürlich fragt man sich, wie ein solch hoher Preis zustande kommt. Ich verstehe das.
 Ich möchte nur erklären, wo euer Geld genau hin fließt.
Dies ist meine persönliche Erfahrung und nur ein Beispiel, natürlich kann es bei anderen Fotografen anders ablaufen.

Das Paket

Als Beispiel nehme ich eine Buchung für 12 Stunden, für die ich aktuell 1000€ nehme.  Auf den ersten Blick denkt man hier an einen Stundenlohn von 83,30 €.
Die 12 Stunden sind allerdings nur die Spitze des Eisberges.
Nun schreibe ich euch einmal auf, was noch alles in dem Paket enthalten ist:

  • 1 Stunde Schriftverkehr nach der Anfrage. Es folgt eine Termin suche für das Vorgespräch, ein erstes Angebot wird erstellt, der Vertrag aufgesetzt etc.
  • 2 Stunden Vorgespräch (inkl. An- und Abreise)
  • 1 Stunde Locationcheck 
  • 1 – 2 Stunden An- und Abreise zu eurer Hochzeit
  • 12 Stunden Fotoreportage, Familienfotos, Paarshooting etc.
  • 6 Stunden Einlesen aller Fotos, Sichtung und Auswahlverfahren 
  • 15 Stunden Nachbearbeitung der Fotos
  • 1 Stunde exportieren und Bereitstellen der Aufnahmen in Online Galerie etc.

Mittlerweile komme ich auf eine Stundenanzahl von 40 Stunden. Das ergibt einen Stundenlohn von ca. 25 € 
Hiervon bezahle ich:

  • Kameraequipment (Wert ca. 5 000€)
  • schneller Computer zur Nachbearbeitung, Back-Up Festplatten etc.
  • Software für Nachbearbeitung (Adobe Photoshop, Adobe Lightroom)
  • Online-Dienste für die Bereitstellung der Bilder
  • Anfahrtskosten
  • Werbung / Marketing
  • Website
  • Fortbildungen
  • Steuer



Hinzu kommt, dass das Equipment einen Verschleiß hat. Um euch das Beste liefern zu können, muss es alle 3-4 Jahre erneuert werden.
Ihr seht also, wir Fotografen arbeiten auch für unser Geld. Natürlich variieren die Preise mitunter stark. In meiner Kalkulation habe ich auch Erfahrungs- und Kunstwert nicht mit einbezogen.
Ich hoffe, ich konnte euch meiner Preisgestaltung näher bringen. Wenn noch Fragen sind, scheut euch  nicht und schreibt mir gerne!